Kategorien

Archiv

Coworking Space oder Bürogemeinschaft – wo passt's am besten?

Coworking Bürogemeinschaft Berlin Unterschiede Blog

Viele Gründer, Selbstständige und Freelancer, die auf der Suche nach einem Büroplatz sind, treffen dabei schnell auf die beiden Optionen Coworking Space und Bürogemeinschaft. Wer sich noch nicht genauer mit dem Thema auseinandergesetzt hat, steht verständlicherweise ebenso schnell vor der Frage, welches der beiden Angebote die entscheidenden Pluspunkte für die individuelle Situation mit sich bringen könnte. Darum schauen wir sie uns hier einmal genauer an und arbeiten die Unterschiede heraus.

Selbstorganisation und gegenseitige Sympathien

Julia Schulze ist Architektin und arbeitet zusammen mit anderen Architekten und Grafikdesignern in einer Bürogemeinschaft im Berliner Wedding. Sie schätzt den selbst organisierten Charakter ihrer Bürogemeinschaft und die Tatsache, dass sich die Büromitglieder auf der Basis gemeinsamer Interessen und gegenseitiger Sympathien zusammengefunden haben. Zu den Vorzügen zählt Julia vor allem das vertraute Umfeld, die unaufgeregte Atmosphäre und damit den Umstand, dass sie schon auf dem Weg in ihre Bürogemeinschaft weiß, wie ihr Arbeitstag dort aussehen wird.

Administrativer Aufwand in der Bürogemeinschaft

Andererseits berichtet sie auch von einigem administrativen Aufwand, der mit so einer Bürogemeinschaft verbunden ist: Wer besorgt den Kaffee, wenn er leer ist, wer bringt den Müll raus und wer kümmert sich darum, dass das WLAN zuverlässig läuft? All diese und viele weitere Themen müssen geklärt und Verantwortlichkeiten verteilt werden. Bei unterschiedlichen Vorstellungen über die Art und Weise, wie die Bürogemeinschaft funktionieren soll, kann es selbstverständlich auch schnell zu persönlichen Differenzen kommen, die über Wohl und Wehe der Gemeinschaft und damit mitunter auch über die eigene Produktivität entscheidet.

Der Mietvertrag als Hürde

Und dann gibt es da noch das Thema Mietvertrag: Julia Schulze ist mit ihren Kollegen an einen recht sozialen Vermieter geraten, dem es genügte, einen Mietvertrag mit Erlaubnis der Untervermietung mit ihr abzuschließen. Andere Vermieter sind da strenger und verlangen, dass die Bürogemeinschaft als gemeinsame GbR auftritt.

Die eng gebundene Gemeinschaft

In solchen Fällen binden sich oft auch die Büromitglieder enger aneinander und gründen eine vertragliche Gemeinschaft, die den gemeinsamen Zweck der Gesellschaft schriftlich festlegt. Dazu geben Sie sich einen gemeinsamen Namen und definieren ihre Berufsausübung sowie Aspekte wie Verschwiegenheit und Urlaubsvertretung. Solche engen Gemeinschaften sind beispielsweise für ein Steuerberaterbüro oder ähnliche Berufe sinnvoll, während Julia Schulze sich für ihre kreative Gemeinschaft über eine etwas losere Art der gegenseitigen Bindung freut.

Mehr Freiheiten im Coworking Space

Wer auf der Suche nach noch mehr Freiheiten ist, für den ist ein Coworking Space in der Regel das bessere Angebot. Hier ist auch der administrative Aufwand sehr viel geringer: Um die Funktionstüchtigkeit der Technik und die Reinigung muss sich hier kein Coworker Sorgen machen, und Kaffee und weitere kulinarische Versorgung gehören ebenfalls fast immer dazu.

Coworking-Mitgliedschaften nach Maß

Ein wichtiger Pluspunkt ist natürlich auch, dass die Mitgliedschaft im Coworking Space viel leichter zu handhaben ist und es fast immer eine Auswahl an Optionen gibt, aus denen man sich das passende Paket zusammenstellen kann und die sehr viele unterschiedliche Freiheitsgrade erlauben. Von tageweisem Anmieten eines Hot Desks bis hin zu monate- oder gar jahrelanger Bindung an ein Dedicated Desk ist hier alles möglich - ganz wie es der jeweilige Bedarf erfordert.

Räumliche und örtliche Freiheiten

Insbesondere für Gründer oder Selbstständige, die viel auf Reisen sind und die öfter von verschiedenen Orten aus arbeiten möchten oder müssen, sind Coworking Spaces erste Wahl. Mittlerweile gibt es an fast jedem Ort der Welt Coworking Spaces, die sich für Berufstätige auf der Suche nach viel Flexibilität komfortabel und unkompliziert nutzen lassen. Vor allem in solchen Fällen wäre die (vertragliche) Bindung an eine Bürogemeinschaft sehr von Nachteil.

Wechselseitige Inspiration und Zusammenarbeit

Von großer Bedeutung sind auch der soziale und berufliche Mehrwert, der unter Coworkern entstehen können. Hier kommen viele verschiedene Menschen mit ganz unterschiedlichen Berufen und Geschichten zusammen. Oft ergeben sich dadurch ganz überraschende und unvorhergesehene Synergien, die wiederum gemeinsame Projekte anstoßen - und Coworking Spaces mittlerweile zu den beliebtesten Arbeitsplätzen unter Selbstständigen gemacht hat.

 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment