Categories

Archive

Mitglied des Monats: Thomas Chille

Hallo Thomas, Mitglied des Monats im Januar!

Kurze Vorstellende: Wer bist du? Woher kommst du? Und wieso?
Hallo, ich bin Thomas und ich kam vor nun schon 15 Jahren aus dem kleinen und schönen Plauen in Sachsen in die Hauptstadt, um hauptsächlich durch Clubs zu ziehen und nebenbei noch Informatik zu studieren.

Woran arbeitest du momentan?
Aktuell entwickle ich eine Software (www.bares.io), die all den Studenten, die lieber eine Bar, ein Restaurant oder ein Café eröffneten, als dass sie ihr Studium ordentlich abschlossen, erklärt, wie sie mit ihrem Unternehmen endlich auch Geld verdienen. Zielgruppe sind natürlich auch alle anderen Gastronomen die Gewinn machen möchten. Im Grunde handelt es sich um ein schlaues Warenwirtschaftssystem. Und um bis zur Fertigstellung nicht zu verhungern, arbeite ich auch noch an diversen Projekten als Freelancer.

Wie bist du dazu gekommen und wo soll das noch alles hinführen?
Ich war früher leider auch ein wirtschaftlich nicht so erfolgreicher Gastronom und in den letzten 10 Jahren hab ich als Angestellter für verschiedene Unternehmen Gastronomie-Software entwickelt und dabei viel gelernt. Der nächste Schritt wird ein Personalplanungstool sein und das große Ziel ist natürlich ... die Weltherrschaft.

Seit wann coworkst du bei Office Club?
Seit September'13

Was hat Coworking für dich für Vorteile?
Ich bin ungefähr doppelt so produktiv wie in einem Firmenbüro und 10 mal so produktiv wie zu Hause neben meinem Sofa.

Bei welchen Fragen könntest du deinen Sitznachbarn vor Ort am ehesten helfen?
Gerne Softwarefragen. Ich bin mehrsprachig aufgewachsen: Python, PHP, Java, Objective-C, HTML, JavaScript, SQL, ...

Was sind deine Lieblingsplätze in Berlin?
Freunde von mir behaupten immer, ich würde nie meinen Prenzlauer Berg verlassen. Aber ich liebe es wirklich an einem schönen Nachmittag auf der Kastanienallee zu sitzen, um spät zu Frühstücken und dabei Leute zu beobachten. Das war natürlich vor 10 Jahren wesentlich amüsanter, ist aber immer noch sehr lustig. Und am besten danach direkt ins Schwarz Sauer und ... Prost! Ansonsten mag ich noch sehr die Weite des Alexanderplatzes und des Tempelhofer Feldes.

Besten Dank und einen Traumstart ins neue Jahr!

Comments (0)

No comments found!

Write new comment