Categories

Archive

Mitglied des Monats: Anna Dempzin!

Office Club Mitglied des Monats Anna Dempzin

Anna Dempzin


Anna Dempzin sitzt fast jeden Werktag bei uns in der Pappelallee, meistens in der vorderen Fläche, im „Pavillon“. Quasi Stammtisch. Anstelle eines entsprechenden Wimpels stellen wir ihr dort im September aber lieber den imaginären „Mitglied des Monats“-Wanderpokal hin.

Kurze Vorstellrunde: Wer bist du? Woher kommst du? Und wieso?
Ich bin eine der vielen zugezogenen Neu-Berlinerinnen. Ursprünglich komme ich aus der Stadt der sieben Seen, aus Schwerin. Nach Berlin hat mich vor sieben Jahren das Studium der Wirtschaftskommunikation gezogen. Und nachdem ich mich irgendwann eingelebt und an die Besonderheiten dieser Stadt gewöhnt habe, wollte ich nicht mehr weg.

Woran arbeitest du im Moment?
Ich arbeite als Marketing und Business Development Managerin bei der Schulungsplattform www.fortbildung.com, auf der wir Schulungsinteressierte mit Anbietern im deutschsprachigen Raum zusammen bringen. Hier bin ich sozusagen das „Mädchen für alles“ oder, wie ich neulich erst gehört habe, die „Chefin der Gesamtheit“.

Parallel zu diesem Job gebe ich nebenberuflich Reiki-Anwendungen und backe leidenschaftlich gerne Cupcakes.

Wie stehen die Chancen, dass du deine Cupcake-Leidenschaft in Zukunft in Vollzeit auslebst?
Das würde ich nur zu gerne – wer strebt nicht danach sein Hobby zum Beruf zu machen? Leider gibt es im „Backgewerbe“ zahlreiche gesetzliche Vorschriften und andere kleine Stolpersteine, die aus dem Weg geräumt werden müssen. Bis dahin bleibt das Backen mein Hobby und ich verwöhne die Coworker hier gerne ab und an mit spontanen Kostproben. [ist notiert! Anm. d. Red.]

Seit wann coworkst du bei Office Club?
Seit Januar (und so schnell werdet ihr mich auch nicht wieder los!).

Welche Vorteile bietet dir Coworking?
Da ich vorwiegend selbstständig arbeite und kein Büro habe, bliebe mir als Alternative nur, von zu Hause aus zu arbeiten. Dies kann auf Dauer ziemlich einsam und langweilig werden. Bei Office Club erhalte ich einen stylischen Arbeitsplatz, ein lebendiges und abwechslungsreiches Umfeld in Prenzlberg sowie interessante und super nette Kontakte zu unterschiedlichsten Personen aus der Startup-, Beratungs- und Wirtschaftsszene.

Und wurde ich mal von einem Kunden genervt, hole ich mir einen leckeren Kaffee bei Frank, Jens oder Ben und kann mir sicher sein, dass ich danach nicht nur putzmunter sondern auch gut gelaunt an den Laptop zurückkehre. Das ist viel Wert!

Was sind deine Lieblingsorte in Berlin?
Ich finde einige der schönsten Orte und Gebäude stehen rund um „Unter den Linden“, sei es der Gendarmen Markt, das Brandenburger Tor oder der Dom. Ich mag solche alte Architektur mit ihrer Geschichte sehr gerne.

Was die kulinarische Kultur angeht: essen gehe ich sehr gerne ins „SI AN“ in der Rykestraße, Kaffee und Kuchen genieße ich am Liebsten bei „Anna Blume“ in der Kollwitzstraße oder „Barcomi's“ in der Sophienstraße. Und meine Mojitos trinke ich gerne irgendwo am Wasser - da bietet Berlin ja glücklicherweise zahlreiche Möglichkeiten.

Comments (0)

No comments found!

Write new comment